Pressemeldung: Stadtrat lässt Bürgerentscheid zu

In der Stadtratssitzung am 10.10.2016 hat der Stadtrat mit 21 zu null Stimmen beschlossen, das Bürgerbegehren bezüglich des Hallenbades zuzulassen.

Niemand wollte sich in der Stadtratssitzung gegen den Bürgerwillen mit 1.231 gültigen Stimmen stellen.
Die Stadt soll prüfen lassen, ob für ein Schwimmbad finanziell ein Abriss, eine Sanierung oder ein Neubau günstiger sind.

Dieser Vergleich wurde seitens der Stadt Münnerstadt bekanntlich nie ernsthaft verfolgt und erstellt.

Link zum Artikel des Bayerischen Rundfunks